öffnen Tags

öffnen Kategorien

Vom WebReader vorlesen lassen

VBox und USB auf einem Debian

12. Mar 2009, 14:19

Seit langem ärgere ich mich, dass ich bei meinem Debian-Host keine USB-Geräte in den VirtualBox-Gästen nutzen kann. Alle Recherchen im Netz lieferten keine passablen Lösungen, scheinen nur für RedHat-Systeme zu funktionieren. Also musste ich mir jetzt doch mal das Usermanual einverleiben.

Dort bin ich doch glatt fündig geworden! Im Kapitel 11.5.7 USB not working auf Seite 139 steht wie es für Debian funktioniert:

Anders als bei SUSE funktioniert es nicht usbfs per fstab einzubinden, man bekommt einen Fehler:

1
mount: none already mounted or /proc/bus/usb busy


Denn Debian tut das schon vorher in der Datei /etc/init.d/mountkernfs.sh!

Ändert man die Zeile (bei mir Zeile 75)

1
domount usbfs usbdevfs /proc/bus/usb usbfs -onodev,noexec,nosuid


in

1
domount usbfs usbdevfs /proc/bus/usb -onoexec,nodev,nosuid,devgid=120,devmode=664


Sollten die USB-Geräte nach dem nächsten Systemstart im Gastsystem funktionieren. 120 ist hierbei die GID der Gruppe vboxusers, diese bekommt man leicht mit

1
grep vboxusers /etc/group


heraus. Ihr müsst natürlich dieser Gruppe angehören, im Zweifel einfach nochmal den Befehl

1
adduser [USERNAME] vboxusers


ausführen, im schlimmsten Fall bekommt man die Info, dass der User schon der Gruppe angehört!

Damit sollte die Sache gegessen sein. Temporär kann man das ganze schonmal ohne Systemstart testen:

1
chmod -R 777 /proc/bus/usb/





UPDATE:
Unter Sidux musste ich übrigens doch die Zeile

1
none /proc/bus/usb usbfs devgid=120,devmode=0664,auto 0 0


in die /etc/fstab aufnehmen!

Tags: Debian Problemlösung USB VBox

Kategorien: Betriebssystem Problemlösung Software

15. Mar 2009

Thanx

Von: Rolf, 19:16:06

Moin,

hatte bereits die 'vbox-rules' unter /etc/udev auskommentiert, um
wieder mit 'digikam' arbeiten zu können - aber so ist es allemal
eleganter.
Stellt sich nur die Frage, ob es nach einer Software-Installation
nötig ist, den User anzuhalten 'irgendwie' seinen Host wieder flott
zu bekommen?

Anyway - besten Dank für den Workaround!

© 2009-2018 by Martin Scharm