öffnen Tags

öffnen Kategorien

Vom WebReader vorlesen lassen

Eigenes Wetterplugin

03. Jan 2010, 12:58

Da es heute so schön schneit, habe ich mir mal ein eigenes Wetter-Plugin geschrieben.

Tuxnet24 bietet unter der URL http://weather.tuxnet24.de einen Wetter-Dienst an, den man leicht auslesen kann. Alles was man benötigt ist die ID seines Standortes, diese bekommt man von weather.com. Dort such man nach seiner jeweiligen Stadt, in der URL steht dann der gewünschte Code, für Halle wäre dies:

1
http://de.weather.com/weather/local/GMXX0048?x=0&y=0

Diesen Code gibt man nun dem Dient als id mit:

1
http://weather.tuxnet24.de/?id=GMXX0048

und erhält das Wetter als Ergebnis, Beispielsweise bekomme ich heute für Halle:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
longitude = 11.98
latitude = 51.48
city = Halle
region =
country = GM
humidity = 100%
visibility = 1.4 km
pressure = 1015.92 mb
rising = 0
sunrise = 8:16 am
sunset = 4:15 pm
current_code = 16
current_date = Sun, 03 Jan 2010 1:20 pm CET
current_temp = -2 °C
current_text = Snow
current_image = http://l.yimg.com/a/i/us/we/52/16.gif
speed = 8.05 km/h
direction = 220°
chill = -5
tomorrow_day = Mon
tomorrow_date = 4 Jan 2010
tomorrow_temp_low = -12 °C
tomorrow_temp_high = -4 °C
tomorrow_text = Partly Cloudy
tomorrow_code = 30
tomorrow_image = http://l.yimg.com/a/i/us/we/52/30.gif

Die einzelnen Werte sollten selbst sprechend sein, bei weather.tuxnet24.de gibt's auch eine kleine Erklärung dazu.

Damit lassen sich jetzt beliebige eigene Wetterstationen programmieren, ein formschönes Bash-Script könnte vielleicht wie folgt aussehen (ggf. müsst ihr einige Pakete nachinstallieren):

1
2
3
4
5
6
7
8
#!/bin/bash

if test `/usr/bin/curl -s 'http://weather.tuxnet24.de/?id=GMXX0048' | /bin/grep current_temp | /bin/sed -s 's/.*= ([-0-9]*).*/1/g'` -lt 30
then
notify-send "Wetter:" "bleib lieber in deiner warmen Bude!!"
else
notify-send "Wetter:" "Ab an die frische Luft"
fi

Der sagt einem ob es sich lohnt die Wohnung zu verlassen, man braucht also nicht mehr aus dem Fenster zu gucken!

Das ganze lässt sich natürlich auch sinnvoller parsen und man kann einen kleinen Webservice daraus basteln, ich hab da mal was vorbereitet (auf der Seite ist auch der Code veröffentlicht). Tuxnet24 bietet auch ein kleines Script an, das sich als Plugin für conky eignet.

So lässt sich also das Risiko minimieren in Badehose bei negativen Temperaturen zu frieren!

Tags: Bash Halle Media PHP Software Web Webdesign

Kategorien: Halle Software Web Webdesign

15. Feb 2010

Fenster

Von: Martin, 20:32:37

Wie praktisch, kommt gleich in die /etc/motd. Natürlich nur mit den wichtigsten Infos.

© 2009-2018 by Martin Scharm